StoryTime

Lass deiner Fantasie freien Lauf...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Unsere Wächter

Erde ~ Schule

Direktorin: Pandora

Direktor: Mac Jekou

Medizinerin: Min Yo Yun

Arcana

Anführer: gesucht

Stellverteter: gesucht

Aurora ~ Institut

Leiter: Fujini Alara

Leiter(in): Saijama Sayo Aenigma

Heiler: Aracie Laevra

!Bei Interesse an den Rollen PN an Enjeru!
Ein Blick aus dem Fenster
Jahreszeit:

September

Die Erde
Einige Wolken ziehen über den Himmel, die jedoch keine sonderliche Verschlechterung des Wetters andeuten. Die Temperaturen sinken und nähren sich langsam dem Gefrierpunkt. Zudem zieht eine leicht kühle Briese auf.
Aurora
Die Blätter färben sich schon jetzt in den buntesten Farben. Der Himmel, welcher sich langsam verdunkelt, ist nahezu wolkenlos. Trotzdem wird es allmählich kälter

Teilen
 

 Mac Jekou (ER IST ÜBERALL)

Nach unten 
AutorNachricht
Mac
Gute-Nacht-Geschichten Erzähler
Mac

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 09.02.16

Mac Jekou (ER IST ÜBERALL) Empty
BeitragThema: Mac Jekou (ER IST ÜBERALL)   Mac Jekou (ER IST ÜBERALL) Alarm-clockFebruar 9th 2016, 7:28 pm


Name

ALLGEMEIN

Username: Mac
Name: "Macanius Jekou"
Alter: Lebt seit Anbeginn der Zeit
Geschlecht: Männlich
Welt: kommt von Aurora und lebt zur Zeit auf der Erde
Wesen: Fadenwächter: Eine Rasse, die wortwörtlich seit Aneginn der Zeit lebt. Ihre Lebensaufgabe ist es, Raum und die Zeitstränge zu bewachen und das niemand durch Zeit- und Raummagie oder Ähnliches Unheil stiftet. Sie können jedoch selber Raum und Zeit manipuieren. Sie lassen sich normalerweise nicht auf Regeln und Gesetze ein.
Fähigkeit als Wesen:
-Raummanipulation: Mac kann als Fadenwächter den Raum manipulieren: Er kann Portale erschaffen, dafür muss er sich aber entweder den Ort sehr genau im Kopf vorstellen können oder ihn vor Augen haben. Alles, was in das eine Portal reingeht, kommt auch aus dem anderen heraus und andersherum. Die Portale können maximal einen Durchmesser von 1,5 Metern haben. Weiterhin kann Mac Kugelförmige, leicht lila schilldernde, Sphären erschaffen und ihren Inhalt tauschen, dafür müssen die Sphären jedoch exakt groß sein.  Die Sphären können auch maximal einen Radius von 2 Metern besitzen.
Achtung:
 

-Regeneration: Fadenwächter können außerdem viel schneller regenerieren als andere Wesen und halten auch mehr aus. Solange mindestens 50% noch dran sind, können sie regenerieren. Dazu müssen sie sich konzentrieren und die abgespaltenen Körperteile durch genaue Raummanipulation wieder an Ort und Stelle einfügen. Daher ist ihre Regernation auch gegen die meisten Krankheiten wirkungslos. Das Regenerieren braucht jedoch immer ine Weile, weswegen man einen Strangwächter leicht ausschaltet, indem man ihren Kopf zerstört, da sie dann eine Weile nichts tun können, bis sie regeneriert sind.

-Waffen (keine Gute Story fängt hone welche an): Mac hat einen Hammer wie diesen hier (der Kopf des Hammers ist jedoch größer):
Hammer:
 
Mit dem Hammer kann Mac einen starken Sog entfachen und Lebewesen und Sachen in eine kleine Taschendimension im Hammer sperren, bis er sie wieder rauslässt (muss bei anderen "Spielern" erst um Erlaubnis fragen). Die Taschendimension bewegt sich mit dem Hammer mit.

AUSSEHEN


Größe: 1,70m
Augenfarbe: Grün
Haarfarbe: auch Grün neonleuchtend
Besonderheiten: Er leuchtet aus Augen und Mund und hat keine Augen?

Beschreibung des Aussehens: Mac ist groß, hat jedoch eine sehr schmale Statur. Er trägt eine schwarze Hose und eine schwarze Weste, die auf der Rückseite mit 2 Zipfeln fast zum Boden reicht, beide mit neon leuchtenden Wirbeln bestickt. Weiterhin trägt der Narr lila-pink gestreifte Socken und ein genauso gestreiftes langärmliges T-shirt unter seiner Weste. Sein T-shirt hat einen lila Sternkragen, welcher mit Grünen Kugeln bestickt ist. An seinen Füßen sitzen schwarze Turnschuhe mit Zipfeln, ebenfalls mit denselbe ngrünen Kugeln bestickt. Mac trägt weiterhin einen grünen Gürtel und darüber einen gestreiften Waffengurt. An seinen Händen sind schwarze lederartige Handschuhe. Auf Macs Kopf sitzt sein Markenzeichen und sein "ganzer Stolz": eine grüne Narrenkappe mit 3 lilanen Zipfeln, die am Ende jeweils mit einer Kugel bestickt sind. Die Narrenkappe trägt auch Macs Markenzeichen, den Wirbel, auf der Stirn. Die einzige Haut, die Mac zeigt, ist sein Gesicht, jedoch ist seine Haut auch dort komplett schwarz und ihm fehlt wie der Rest seiner Rasse eine sichtbare Nase. Sein Mund und seine Augen sind Löcher in der haut, aus denen es grün herausleuchtet.
Bild:
Aussehen:
 

CHARAKTER


Vorlieben:
-Chaos (Anarchie)
-mit Magie experimentieren
-Geschichten
-Uhren

Abneigungen:
-Angeber
-Viele Regeln
-Mobbing und Erpressung
-Hunde

Stärken:
-schnell ,wendig und kräftig
-viel "Mana"
-ist geistig unverwüstlich (gegen psychische Magie und Attacken (tricks) gut gerüstet...versuch lieber NICHT, seine Gedanken zu lesen oder so)
-hält viel Schaden aus

Schwächen:
-Aufmerkssamkeitsschwäche
-kann nicht stillsitzen ("hyperaktiv")
-ist bis zu einem gewissen Grad wahnsinnig und daher unberechenbar
-wenig Ausdauer

Beschreibung der Eigenschaften:
Scherzhaft| Perfektionist| Wahnsinnig| freundlich| Anarchist| Selbstmörderisch

Mac sieht nicht nur wie eine Narr aus, er schmeckt auch... äh, er verhält sich auch wie einer: Er macht immer Späße und Blödsinn, um die anderen zum Lachen zu bringen. Ein Nachteil davon ist, dass er vieles lächerlich macht und er nie wirklich mit einem ernsten Gesichtsausdruck zu sehen ist, was als Direktor ein Nachteil ist.
Weiterhin ist er merkwürdigerweise ein Perfektionist: Bei ihm muss alles alles, was für ihn wichtig ist, an Schnur und Faden laufen und Fehlerlos funktionieren. Ansonsten muss er allem, was er als unfertig erachtet, nachhelfen. So wurde er schonmal gesehen, wie er die Schule fertig neu gestrichen hat, nachdem die Maler Feierabend gemacht hatten.
Der Narr ist außerdem wahnsinnig. Zwar schafft er es fast immer, sein inneres Chaos zu verbergen, doch werden alle, die jemals seine Gedanken gelesen haben, selber wahnsinnig. Seine lange Lebensspanne und was weiß man, was er alles durchleben musste, hat ihm die Schrauben gelockert und aus die Tassen aus dem Schrank geworfen. Er ist unberechenbar und liebt generell Chaos, solange es nichts mit Massakern zu tun hat.
Andererseits ist der Fadenwächter sehr freundlich, was für seine Rasse unnormal ist. Er kommt Allem und Jedem mit offenen Armen entgegen und scheint jeden zu mögen, egal, ob Fremder oder Freund, Drecksack oder Engelchen. Solange niemand etwas Böses in seiner Anwesendheit tut, ist er ihr bester Freund. Erst, wenn diese Grenze überschritten wurde, hört der Spaß für die anderen auf und fängt für ihn an.
Mac ist weiterhin von Natur aus ein Anarchist: Molotovs und Graffities sind seine Heimat und Regeln seine Feindesland. Er lehnt es ab, sich Regeln zu beugen und Vorgesetzte und Obrigkeiten mit Respekt zu behandeln, solange diese ihn nicht verdient haben. Selber verlangt er von anderen nicht, sich Büchern zu unterwerfen oder sich an eine Anleitung zu halten. Im Gegenteil, er befürwortet es, selbst zu Denken und zu Experimentieren und Vorschriften zu Ignorieren. Jetzt ernsthaft, er hat Molotovs dabei...Argh. Feu.r, re.n. um.eue. Leb.n

Mac ist zu guter Letzt auch aufgrund seiner Regenerationsfähigkeit unvorsichtig, ja regelrecht selbstmörderisch. Wo andere Zweifeln und Angst haben, springt er mit volltacho hinein. Wenn andere bedenken, es könnte giftig oder ätzend sein, ext er es einfach aus (omg, eine Alliteration am Ende "selbst auf die Schulter klopf"). Lieber geht er voraus und benutzt sich als Versuchskaninchen, statt jemanden anderes zu gefährden. Außerdem ist er zu faul, Sicherheitsanweisungen zu lesen.


BEKANNTSCHAFT

Mutter: Die Zeit
Vater: Der Raum
Schwestern: zu viele zum Aufzählen
Brüder: zu viele zum Aufzählen
Freunde: keine zur Zeit
Beziehung: Single?
Sonstige: Fujini

SONSTIGES


Sonstiges: Hoi, i was tem all along...achja, Direktor der "Erdenakademie"
Vergangenheit: Mac lebte lang und rettete viel Leben und schützte in erster Linie Raum und Zeit. Eines Tages jedoch fühlte er, wie der Raum sich verspannte und die Erde herannahte. Nach einiger Zeit stellte er auch unglücklich fest, dass er sterblich wurde. Er schaffte er, die andere Welt größtenteils zu ignorieren, wurde jedoch eines Tages von der Adlesfamilie, die ihn über eine Prinzessin kannte, zur Erde geschickt, um bei einer Schule für magisch Begabte zu helfen. So reiste er widerwillig zur Erde und wurde ein Direktor der erwähnten Akademie. Nach einiger zeit fing er jedoch an, diese neue Welt zu lieben. Vor allem die Geschichten, die es in Form von Büchern, Filmen und vor allem Animes und Videospielen besaß.

© by Molly

Mac Jekou (ER IST ÜBERALL) Feeling_of_being_watched_by_disharmonythealicorn-d9gos58
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enjeru
Admin
Enjeru

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 04.08.15
Alter : 22

Mac Jekou (ER IST ÜBERALL) Empty
BeitragThema: Re: Mac Jekou (ER IST ÜBERALL)   Mac Jekou (ER IST ÜBERALL) Alarm-clockFebruar 9th 2016, 10:01 pm

Ich habs ja schon das eine oder andere Mal betont, dass ich den Charakter mag :) Sehr interessant, vor allem für die Direktorenposition. Nicht die Art von Charakter, die man erwartet, aber das macht das ganze ja erst interessant :P Es wurde alles per Chat abgeklärt, insofern kann ich nur noch sagen:

Mac Jekou (ER IST ÜBERALL) Cooltext1211803rvx9lautsh
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://borderlands-rp.forumieren.com
 
Mac Jekou (ER IST ÜBERALL)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
StoryTime :: RPG Infos :: Angenommene Bewerbungen :: Fabelwesen-
Gehe zu: